Drunter & drüber

Spiel des Jahres 1991

Was für ein Drunter und Drüber haben wir da angerichtet. Keine Straßen, keine Stadtmauern; nicht einmal ein Fluß führt durch unsre Stadt.
Was sagt Ihr da, ein Drunter und Drüber? Nur hier findet man dreieckige Rathäuser, schiefe Wirtshäuser, Schultürme und genug Toilettenhäuschen für alle Bedürfnisse. Sagt an wo da noch Platz für Straßen, Mauern und Fluß sein soll.
Der Platz ist nicht da. Das seh auch ich. Drum muss neu gebaut werden und Altes abgerissen!
Leicht gesagt, guter Mann. Wer soll entscheiden, welche Gebäude weichen und welche bleiben?
Die Toilettenhäuschen dürfen wir nicht vergessen. Dort wird jetzt abgestimmt und nicht gesessen.
Jeder Spieler schlüpft in die Rolle eines Schildbürgers und versucht, seine Gebäude vor dem Überbauen zu retten. Durch geheime Abstimmungen und planvolles Bauen versuchen die Spieler, die anderen von eigenen Gebäuden abzulenken. Bluffen ist also angesagt und schlaues Taktieren, denn wer weiß schon genau, welche Häuser wem gehören?
Spiel 1627.0
Spiel 1627.0
Spiel reservieren
Art-Nr: 1627
Kategorie: Gesellschaftsspiele
Alterskategorie: ab 10 Jahren
Spieldauer: 30 bis 45 Minuten
Anzahl Mitspieler: 2 bis 4
Hersteller: Hans im Glück
Autor: Klaus Teuber
Grafik/Illustration: Franz Vohwinkel
Anzahl Ausleihtage: 28
Gebühr Fr.: Fr. 1.00
Verfügbarkeit: Verfügbar